Mittwoch, 13. Juli 2011

Endlich darf ich es euch erzählen!

Man, das war echt hart,  seit dem 30.6 / 1.7. musste ich ein großes SU - Ereignis für mich behalten. Wo ich doch echt eine totale "Tratschliesel" bin, aber  wir SU Führungskräfte mussten sogar eine "Geheimhaltungsvereinbarung" unterschreiben - also  musste ich mich beherrschen und meinen Mund halten!

Doch jetzt darf ich euch endlich von dem tollen Meeting in Frankfurt erzählen (habe extra bei Axel nachgefragt, ab wann und ob ich es darf!):

Alle SU Führungskräfte aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien trafen sich 2 Tage lang,  um die Änderungen, welche es bei SU ab Oktober gibt,  kennen zu lernen. Damit wir unserer Downline bei Fragen helfen können.
Hier seht ihr alle Teilnehmerinnen:


...und hier das SU Team - sogar 3 Personen aus Amerika waren dabei:


Ich fuhr mit dem Zug nach Frankfurt - morgens um 7.30 Uhr ging es los. Gegen 11.00 Uhr kam ich an

Vom Bahnsteig aus konnte ich schon einen Blick aufs Hotel erhaschen.
Das Sheraton direkt am / im Flughafen.


Ich checkte ein und ging auf mein Zimmer. Für so eine "Landpommeranze" wie mich, war es ein Traum:

Da hätte ich es auch länger als eine Nacht ausgehalten :-)
Meine Aussicht war auch  der Hammer:

Direkter Blick auf den Flughafen, ich konnte den Flugzeugen beim Starten und Landen zuschauen! Aber keine Sorge, gehört hat man überhaupt nichts - kein Laut drang von draußen ins Zimmer - dank doppelter Verglasung!


Da wir vorher nicht erfahren haben,  wer alles zu diesem Meeting eingeladen wurde, ging ich ganz aufgeregt in die Lobby - wo wir uns um 12.00 Uhr trafen! Als ich die Ersten bekannten Gesichter sah freute ich mich sehr und wir begrüßten uns ausgiebig!
Kurz nach 12 durften wir dann in unseren Meetingraum mit der Nummer 2012.
Da war die Freude groß als auf jedem Platz ein wunderschönes Notizbuch lag:



Langsam füllte sich der Saal und alle waren gespannt,  warum wir hier her eingeladen wurden. Das haben wir nämlich vorher nicht erfahren. So war die Spannung echt groß.


Als Axel Krämer (Chef SU Deutschland) uns alle willkommen hieß und erzählte, dass hier im Saal die  Erfolgreichen SU - Demos Europas sitzen,  war ich schon etwas überrascht, dass ich da dazugehöre. Alle mit dem Titel Silber 2 und höher,  wurden zu diesem Meeting eingeladen.
Wir erfuhren in den nächsten 2 Tagen als erste Europas,  was sich in Zukunft alles für uns SU-Demos und die Gastgeberinnen ändern wird. Das Meeting wurde zum Großteil in Englisch abgehalten,  da uns die Neuerungen vom Besuch aus den USA erklärt und vorgestellt wurde!

Es war zwar mega Anstrengend - aber echt interessant und spannend! Heute (13.7.) werden nun auch alle anderen Demos in Europa die Neuheiten erfahren und ich bin gespannt wie sie es aufnehmen werden! (Deswegen hab ich für mein Team,  gleich am Montag nächste Woche,  wieder ein Online Meeting angesetzt!)
~
Kulinarisch wurden wir auch sehr,  sehr verwöhnt! Alles war total lecker und immer sehr ansprechend angerichtet! Schaut euch das mal an!!
Abendessen am Donnerstag:



Alle ließen sich das echt leckere Essen schmecken und Axel setzt sich zu uns und wir tauschten uns über die Neuerungen aus.


Ein kleines Geschenk bekamen wir dann auch noch (wobei wir eigentlich schon mehr als genug geschenkt bekamen: wir haben das komplette Meeting von SU geschenkt bekommen: Fahrtkosten und Hotelkosten wurden komplett übernommen - SU ist einfach eine mega geniale Firma!)

 

In der Rolle war ein Dekowandsticker in Top-Note -Form (ca. 12" x12") - als Notizzettel / To do Liste! 
Den Sticker hatten wir schon den ganzen Tag bewundert - weil auf solchen immer Fragen und Anregungen aufgeschrieben wurden. Deswegen war natürlich,  bei allen,  die Freude groß,  als jeder einen solches Unikat bekamen.

Um 22.30 Uhr - war dann der 1. Tag der Veranstaltung beendet und recht schnell verschwanden alle in ihre Zimmer - wir waren echt geschafft.

Am nächsten morgen wachte ich früh auf (ca 6.00 Uhr), ich hatte supergut geschlafen und freute mich aufs Frühstück.
Und ich kann euch sagen, das Frühstücksbuffet war super - da gab es wirklich alles ob salzig oder süß oder warm oder kalt!
Eine große Tee Auswahl , Obst, Fisch, Wurst Käse, Brötchen, Toast, süße Stückle, Müsli (viele versch. Sorten), Bratwürste, Bohnen, Rühreier, Pfannkuchen, Pilze,... ! Echt super! Ich musste mich ja so beherrschen!
Schaut euch mal diese wunderschöne,  geschnitzte Wassermelone an:


Ich setzte mich zu Nathalie (habe sie letztes Jahr auf der Convention kennengelernt) aus Frakreich und wir tauschten uns neben dem Frühstück aus. Wie wir unsere Stempelpartys/Workshops machen, was wir von den Neuerungen halten usw. (So gut es ging - nur englisch war die gemeinsame Basis :-)

Nach dem Frühstück ging es gleich um 8.30 Uhr mit dem Programm weiter.
Um 13.00 Uhr gab es dann nochmal ein total leckeres Buffet - vor allem der Kuchen war ne Wucht!



Gegen 14.00 Uhr war dann das Meeting zu Ende. Doch wir saßen noch etwas zusammen da die Flieger und Züge erst gegen 16.00 Uhr gingen.
Natürlich gab es auch einen Swap - leider hatten nur wenige Demos einen Swap mitgebracht, das fand ich echt traurig!
Ich habe zwar auch nur 30 von diesen Karten geschafft, aber die waren dann doch mehr als ausreichend!


(Sorry das Bild ist echt total mieß - aber bevor ich die letzte Karte tauschte, 
habe ich schnell dieses Foto noch gemacht.)

(Die Idee zu dieser Karte mit dem Drehrad,  habe ich von meiner lieben Freundin Barbara bekommen. Sie hat mir mal vor einiger Zeit eine solche Karte mit dem Drehrad geschickt - und ich war sofort hell auf begeistert. An dem weißen Scallop Rad kann man drehen und dann erscheinen in der Sonnenblume immer wieder neue Bildchen.)

Natürlich hat es mich sehr gefreut, dass meine Karte bei allen super ankam!

Hier seht ihr die magere Ausbeute an Tauschkarten - das war das einzigste Foto der Tafel - sorry für die furchtbare Qualität!!!!

Deswegen hier die Tauschobjekte im einzelnen:

Laetitia Perrin (FR)
Kim Fee (GB)

Kerstin Kreis (D)
Joanne (UK)
Janne Glenar (UK)

Helen Read (UK)
Nathalie (FR)

Jane Cutting (UK)

Sonia Benedetti (FR)

Nicole Nodop (D)

Amanda Fouler (UK)

Jenny Moors (UK)

Hayley Gilly (UK)

Jaqueline Seidel (D)

???

???
Valerie Piault (FR)
Jenny Pauli (D)
Michaela Gack (D)
Peg Coombes (UK)
Michelle Bryant (UK)
???

Es war ein superschönes Meeting - und es hat mich sehr gefreut wieder einige neue Demos kennengelert zu haben (*ganz lieb zu Michaela und Jaqueline wink*) Das einzige was mir gefeht hat,  war ein kreativer Part. (Es hätte zwischendurch mal gut getan, was anderes zu machen!)!
~
Ich bin stolz, auf mich, meine Kunden und meine Downline - die mir alle ermöglicht haben,  dass ich zu diesem "Erlesenen" Kreis gehören darf.
~
Wenn du beim nächsten Treffen auch dabei sein möchtest - dann werde SU Demo oder wenn du schon Demo bist,  dann sprich mit deiner Upline wie du schnell Silber 2 werden kannst!

Wenn du wissen möchtest was das für Neuerungen das sind,  schau auf die SU Demo Homepage und sprich mit deiner Upline (wenn du Demo bist), sprich mit deiner SU Demo (wenn du Kundin bist und vielleicht Demo werden möchte), wenn du nichts von dem hast (weder Upline noch eine Demo)  kannst du auch gerne mir eine Mail schreiben!! Schreib einfach dazu was dich interessiert: das neue Gastgeberprogramm oder die Neuerungen für SU Demos! Alles gültig ab Oktober 2011!
~
Danke, fürs vorbeischauen!

LG
Susanne

Kommentare:

Tina`s Kreativrunde hat gesagt…

Hallo liebe Susanne,
dein Bericht ist lobenswert, gerade für uns deine Downline schön zu sehen, was du auf dem Meeting so alles erleben konntest. Prima, dass du uns so teilhaben lässt.
Sicherlich spornt es auch den einen oder anderen Demo an, noch aktiver zu werden und vielleicht auch mal in den Genuss, einer solchen Veranstaltung zu kommen.
LG
Tina

Pia alias Scrapia hat gesagt…

Mensch Susanne! Das ist ja ein Ding! Sonia Benedetti (Französin) ist eine sehr gute Bekannte von mir und hat bei m i r ,vor vielen Jahren, mit den Scrapbooking angefangen. Wir sehen uns nicht mehr oft, aber wenn, ist das Hallo immer groß und sehr herzlich! Mittlerweile ist sie sehr erfolgreich mit ihrer SU Geschichte. Ich bin mir sicher, dass ich ihr auf der Creativa in Rouen im September über den Weg laufen werde. Da werde ich ihr dann mitteilen, dass sie ganz in der Nähe meiner alten Heimatstadt war. Mittlerweile ist einer ihrer "Mitverkäuferinnen" (ich weiß nicht wie ihr in Deutschland dazu sagt, hier sind es die "filleules" was so viel wie "Verkaufs-Nichten" heißt) bei mir regelmäßig im Unterricht. Mannomann, was ist die Welt so klein. Wie schön, dass Du soviel Spaß hattest.
Ganz lieben Gruß und Bisous aus Frankreich
Pia

Katrin hat gesagt…

Wow, wow, wow!!
Nicht schlecht euer Meeting in Frankfurt und das Hotel mit allem drum und dran muss toll gewesen sein.
Danke für die vielen Bilder!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...