Montag, 30. August 2010

Tour de Team - kreuz und quer durch Deutschland

Am Sonntag 15.8. um 10.30 Uhr war der Kofferraum gepackt und es konnte losgehen!


Da ich eine sooooo lange Strecke noch nie gefahren bin, musste ich einige Pausen einlegen und das schlechte Wetter. Von Würzburg bis Hamburg hat es immer wieder Starkregen gegeben - so dass man Zeitweise garnichts mehr sehen konnte.

Fix und fertig kam ich dann gegen 20.00 Uhr bei Birthe an.

 Stempelteddy in Hanerau-Hardemarschen

Da traf mich gleich der erste Schock: da war ein Hund.... oh je ich hab doch panische Angst vor Hunden und dann auch noch soooo ein großer! Und nun soll ich 4 Nächte mit einem Hund zusammen sein... (Doch meine Panik war total unbegründet so einen lieben Hund habe ich noch nie kennengelernt .... ich werde zwar nie zu einem Hundenarr, aber wenn ein Hund wirklich gut erzogen ist kann man es mit ihm aushalten. Und er hat wirklich kein einziges mal gebellt - total faszinierend!


Bis Donnerstag Vormittag blieb ich bei Birthe und wir haben wirklich einiges geschafft und ich hoffe, ich konnte ihr einiges an Techniken und Wissen bei bringen.
Hier unsere Werke: Schachteln, Stempeltechniken, Glitzerspray, Buchbinderleim, Bücher mit der Bind it all binden, auf Kerzen Stempeln, auf Steinen und auf Glas Stempeln, mit den Pastellkreiden arbeiten, Embossen, Glitzer aufkleben....

Natürlich haben wir nicht nur "gearbeitet" auch beim Shoppen waren wir (wo findet man tolle Sachen zum "Aufpimpen" und basteln) und am Dienstag (da war sogar schönes Wetter) fuhren wir nach Büsum ans Meer.


Zuerst gab es ein total leckeres Fischbrötchen (Lachsbrötchen) und dann machten wir uns zum Strand auf... doch leider war kein Meer da...

...nur Watt und Schlick...schade. Weit draußen - mit dem Teleobjektiv sichtbar, da war das Meer.

Schade ich hätte ja so gerne meine Füße ins Wasser gestellt. Auf eine Schlickpackung an den Füßen hatte ich keine Lust!

 Birthe

Auf dem Rückweg gab es dann nochmal ein Fischbrötchen und zum Nachtisch ein leckeres dänisches Eis! Von hier ist es nur noch ein kleines Stück bis zur dänischen Grenze! (Wenn ich noch einmal hier her komme,  dann will ich auch nach Dänemark!)

Birthe und ich - total verfressen :-) - aber es war echt lecker!

Zurück durch die Flaniermeile (schnell noch ein paar Postkarten und eine Flaschenpost für die daheimgebliebenen gekauft)...

 (Die Flaschenpost wurde tatsächlich per Post geliefert und war am Samstag auch schon angekommen)

... und vorbei an einem geschichtsträchtigen Brunnen, gell Birthe :-) gingen wir wieder zum Auto und holten Birthes Tochter bei ihrer Tante Silke (auch eine SU Demo - aber nicht in meinem Team) ab.

Die Tage bei Birthe verflogen nur so und am Donnerstag Vormittag packte ich meinen Koffer wieder...


... und es ging weiter nach Mölln.

 Stempelteddy in Mölln

Da wurde ich auch total lieb und herzlich begrüßt (...und wieder Hunde - dieses mal 2 und noch größer und die bellten auch noch....*zitter*)

Bettina (Gundas Downline) und Gunda

Nachdem der Teamswap angeschaut war (ihr dürft die Sachen am 2. September sehen - da Nadine ihren Swap erst am 1. September bekommt), zeigte mir Gunda ihr Bastelreich und dann haben wir auch gleich überlegt,  was wir gemeinsam machen. Embossen und Pastellkreiden war einstimmig der Wunsch!
Also gingen wir ins Wohnzimmer und legten gleich los.
Beide Mädels waren total begeistert und sind hoch motiviert! Viel zu schnell waren
die 4 Stunden um und ich machte mich auf den Weg nach Westerstede zu Ilona (meiner Upline) - da war es schon Nacht als ich endlich ankam.

Stempelteddy in Westerstede

Als ich unterwegs war, war von SU eine Telefonkonferenz für alle Silber 2 und höher und so konnte mir Ilona viele tolle Neuheiten erzählen als ich ankam. Diese Neuheiten darf ich leider noch nicht sagen,  aber freut euch, für Kunden und Demos gibt es einige tolle Neuerungen!

Ilona in Action in ihrem total genialen und soooo großen Bastelzimmer - da wurde ich echt neidisch als ich das sah!

Am Freitag Vormittag kam Birgit vorbei - und ich hab tatsächlich vergessen ein Foto zu machen - auch für sie hatte ich den Team Swap dabei, worüber sie sich sehr freute. Birgit hatte ihr Kind dabei und so konnte sie nicht lange bleiben. Anke wohnt auch in dieser Gegend, aber sie hatte leider keine Zeit!
Als Birgit viel zu schnell wieder weg war,  fuhren Ilona und ich nach Winschoten in Holland. Ein total schönes kleines Städtchen, nur ca 20 min. von Westerstede entfernt.
Ilona kannte sich super aus und so gingen wir ganz gezielt dorthin wo es tolle Sachen zum Pimpen, Supermärkte, Klamottenläden, Zeitschriften und Bastelläden gab. Wir kauften kräftig ein (vor allem ich - Ilona kommt ja öfters hier her :-) und gingen auch noch ein leckeres Hawaiibaguette essen (da gab es auch die tollen großen Bierdeckel - da zeige ich euch morgen was ich mit einem davon gemacht habe):



Am Samstag gegen 10.00 Uhr machte ich mich dann auf den Rückweg und nach 1850 km kam ich gut wieder zu hause an!
Meine Family freute sich richtig - mein Mann hatte mir sogar die wunderschönen Sonnenblumen besorgt:

~
Am Mittwoch den 25.8. startete ich zu Kerstin und Christine (Mike)  nach Villingen Schwenningen.
Stempelteddy in Rietheim im Schwarzwald

Zuerst besuchte ich Kerstin - da haben wir auch gleich zu basteln begonnen. Sie hatte was für mich vorbereitet (das war echt klasse :-) - eine Schachtel in die man 4 Teelichter packen kann - total schön! Die zeige ich euch bei Gelegenheit auch mal - sobald ich sie noch einmal nach gebastelt habe. Das gelbe Probeteil ist nicht besonders hübsch :-)
Um 15.00 Uhr fuhren wir zusammen zu Christine. Da lernte ich auch Mike kennen - er ist offiziell der Demo und Christine seine Hilfsdemo!

Mike

Christine (Kerstins Downline) und Kerstin

Auch hier haben wir ein bisschen gebastelt und wieder kam heraus, dass mit den Pastellkreiden keiner was anzufangen weiß und dass Embossen ein Buch mit 7 Siegeln ist!!
Nach einem sehr schönen Nachmittag ging es wieder zurück und nach ca. 360km und einigen Staus,  kam ich auch wieder gut zu hause an.

~

So jetzt fehlt nur noch Nadine in meiner Tour de Team, sie werde ich im September besuchen (wir haben uns ja auch schon im Juli gesehen)! Bianca in Berlin hätte ich auch noch gerne besucht - aber sie ist die Downline von Birthe und sie hat Bianca auch schon besucht! Alles schaff ich dann doch nicht!

~

Lohnt sich der ganze Aufwand werden sich manche fragen - muss man das machen?
Machen muss man das nicht, es war meine verrückte Idee - aber ich würde es sofort wieder machen! Es war einfach nur super! Ich habe ein geniales Team - eine super Upline und es war einfach nur toll alle kennen zu lernen oder wiederzusehen.

Ich möchte mich bei allen noch einmal recht herzlich bedanken für die Gastfreundschaft die ihr alle mir entgegengebracht habt.

Ich glaube so was mache ich nächstes Jahr wieder - vielleicht ist bis dahin mein Team so groß, dass ich nicht mehr alle einzeln besuchen kann ... da könnte ich mir auch eine "Team Convention" in einem Center Parc (in der Mitte von Deutschland) vorstellen. Das ganze "Dream Team" in einem Haus (vielleicht auch in zwei Häusern :-) - ein ganzes Wochenende lang - nur basteln - quatschen - relaxen -  und Erfahrungen austauschen! Das wäre doch echt mega cool. Jeder bringt ein Projekt zum nacharbeiten und eine regionale Spezialität zum Essen mit ... das wäre bestimmt total klasse! Vielleicht gibt es bei Center Parcs außerhalb der Ferien mal ein tolles Schnäppchen...

Wäre das auch was für dich? Willst du auch Bastelfreunde in ganz Deutschland haben?  Dann komm doch in mein Team!
 
So, ich hoffe ich habe euch nicht all zu sehr gelangweilt!

LG
Susanne

1 Kommentar:

Birthe hat gesagt…

ach, susanne, da war schon schön! wir hatten soviel spaß, eigentlich haben wir doch die meiste zeit gelacht - wenn wir nicht gerade höchstkonzentriert gewerkelt haben!! schade, dass du soooooo weit weg wohnst!!!!! wir müssen das auf jeden fall wiederholen, und wenn das mit dem center parc tatsächlich losgehen soll, bin ich auf jeden fall dabei!
liebe grüße,
birthe

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...